Tag der Daseinsvorsorge

Unsere Stadt, unsere Energie – Unter dieses Motto haben die NEUSTADTWERKE, ihre vielfältigen Angebote gestellt. Als Energielieferant mit Tradition sorgen sie nicht nur dafür, dass Strom, Gas und Wasser jeden Tag aus nachhaltigen Quellen mit höchster Qualität fließt, sondern versuchen auch mit kostenlosen Serviceangeboten den persönlichen Energiehaushalt ihrer Kunden zu optimieren.

„Dienst nach Vorschrift gibt es bei uns nicht“, sagt Geschäftsführer Karl Heinz Kolb: „Wir verstehen uns als lokaler Dienstleister, dem das Wohl unserer schönen Stadt und seiner Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegt.“ Seit Dezember 2004 leitet Karl Heinz Kolb die Geschicke der NEUSTADTWERKE, die die Stadt nicht nur mit Strom, Erdgas und Wasser versorgen, sondern auch das Neustädter Waldbad und die Adventure Golfanlage als Betriebsführer betreuen. „Der Tag der Daseinsvorsorge, der deutschlandweit am 23. Juni 2019 stattfindet, ist eine gute Gelegenheit, auf die Bedeutung der Stadtwerke in diesem Zusammenhang aufmerksam zu machen“, so Kolb weiter.

Strom kommt aus der Steckdose und Trinkwasser aus dem Wasserhahn. Doch damit das auch so bleibt, sind die rund vierzig Mitarbeiter der NEUSTADTWERKE jeden Tag im Einsatz – im Bereitschaftsdienst auch nachts und an Sonn- und Feiertagen. „Ich kann mich auf mein Team jederzeit verlassen.

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind schon seit Jahren bei uns und engagieren sich für das Wohl unserer Kunden. Durch die Vergabe von Bau- und Wartungsarbeiten an lokale Firmen sind wir einer der größten Auftraggeber in der Region. Strom-, Gas- und Wasserleitungen müssen gepflegt und gewartet werden“, berichtet Kolb. „Wir denken global und handeln lokal. Klimaschutz muss im Kleinen gedacht und gemacht werden“, davon ist Kolb überzeugt.

Wir als regionaler Energieversorger belohnen unsere Kunden für energetisches Sanieren, für effiziente Heiztechnologie und unterstützen sie beim Umstieg auf Elektromobilität. Auch in diesem Jahr steht im Rahmen unseres CO2 Minderungsprogrammes ein Fördertopf in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung. „Wir sind fest mit Neustadt verwurzelt und wollen das Leben in der Region lebenswerter machen“, erläutert Kolb: „Wir fühlen uns der Tradition und den Menschen verpflichtet. Deshalb sichern wir nicht nur Arbeitsplätze vor Ort, sondern investieren auch in die Region und unterstützen Kultur und Vereine. Unsere Stadt ist uns wichtig.  Dafür setzen wir, die NEUSTADTWERKE, uns Tag für Tag aufs Neue ein.“

 

 

 Zurück zur Startseite | Zur News Übersicht