Die Abrechnung an den Ladesäulen wird einfacher

An den Ladesäulen wird das Laden und Bezahlen jetzt noch einfacher und komfortabler. Künftig wird nicht mehr nach Ladezeit abgerechnet, sondern nach Kilowattstunden. 

Möglich macht dies eine neu entwickelte App. Die Umstellung betrifft 550 öffentliche Ladesäulen im Ladeverbund+, in dem auch die Neustadtwerke Mitglied sind.

Die neue App steht bereits im Apple-App-Store sowie im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit und ersetzt dann den bisherigen Zugang per SMS. Die App finden Sie auch auf der Website des Ladeverbunds unter www.ladeverbundplus.de/app.

Mit der App haben die Nutzer alles was sie brauchen schnell und einfach zur Hand: Informationen über die nächste Ladestation, Freischalten der Ladevorgänge, Überblick über den Stromverbrauch und die dabei angefallenen Kosten. Ebenso können sie in der App weitere Zahlungsdaten hinterlegen, sodass diese nicht bei jeder Ladung erneut eingegeben werden müssen.

Für Nicht-Mitglieder des Ladeverbunds und Ad-hoc-Lader wird es möglich sein, die Ladestation per Kreditkarte freizuschalten. Das Roaming über Drittanbieter, wie zum Beispiel Ladenetz, ist nach wie vor möglich.

Was müssen E-Fahrer jetzt tun?

Laden Sie sich die App über Ihren App-Store herunter und registrieren Sie sich dort. Sie Hinterlegen Ihre Stromkundennummer und erhalten somit dauerhaft einen ermäßigten Tarif. Die bestehenden Registrierungen aus dem alten „ChargeIT- Portal“ können nicht übernommen werden, deshalb müssen sich alle E-Fahrer erneut in der App registrieren.

Wichtiger Hinweis:

Im August 2020 wird das System dann vollständig umgestellt sein. Ihre bisherigen Ladedaten aus dem „ChargeIT-Portal“ können Sie noch bis zum 31. August exportieren. Danach lassen sich die neuen Ladevorgänge in der App einfach abrufen.

Mögliche Einschränkungen während der Umstellungsphase

Die Umrüstungsphase läuft bereits seit dem 17. Juli. In der ersten Zeit kann es an den Ladesäulen vereinzelt zu kurzzeitigen Ausfällen kommen. Wir bitten hier um Verständnis.

Bei Fragen zur neuen App oder der Registrierung können Sie sich gerne persönlich an die Neustadtwerke wenden. Wir sind gerne für Sie da.

 

 

 

 Zurück zur Startseite | Zur News Übersicht