Jahresablesung 2017

Jahresablesung Strom/Erdgas/Wasser


Vom 04.12 bis 22.12 sind wie jedes Jahr die Mitarbeiter der NEUSTADTWERKE in Neustadt und Umgebung unterwegs, um bei ihren Kunden die Strom-, Wasser- und Gaszählerstände abzulesen. Begonnen wird mit den Haushalten in der Innenstadt und anschließend wird in den Ortsteilen abgelesen.

Was muss ich tun?
Alle Kunden werden gebeten, den Mitarbeitern freien Zugang zu den Zählern zu ermöglichen. Sollte der Mitarbeiter Sie nicht antreffen, finden eine Ablesekarte der NEUSTADTWERKE in Ihrem Briefkasten. Notieren Sie darauf bitte die aktuellen Zählerstände und senden die Karte bis spätestens 31.12 zurück.


Um eventuellen Betrügern keine Chance zu geben: Lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen, wenn Sie den Mitarbeiter der NEUSTADTWERKE nicht persönlich kennen. Ihre Sicherheit geht vor!

Jahresablesung – Anfang Dezember?
Da die Mitarbeiter der NEUSTADTWERKE natürlich nicht alle Haushalte am 31.12 ablesen können, wird der Gesamtverbrauch ausgehend vom Zählerstand und Ablesetag zum Stichtag 31.12.2017 hochgerechnet. Dies erfolgt anhand des durchschnittlichen Verbrauchs des vergangenen Jahres bis zum Ablesetag. In der anschließenden Jahresrechnung finden Sie sowohl die tatsächlich abgelesenen Zählerstände, sowie die Hochrechnung.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren tatsächlichen Zählerstand am 31.12.2017 selbst abzulesen und an die NEUSTADTWERKE zu melden. Am einfachsten funktioniert das über das Online Kundenportal: Einloggen, Zählerstände eingeben – fertig!

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NEUSTADTWERKE unter der Rufnummer 0 91 61 / 785 - 500 gerne zur Verfügung.


 

 

 Zurück zur Startseite | Zur News Übersicht