INFORMATIONEN ZUR COVID-19-PANDEMIE

Die Neustadtwerke zählen zu den Unternehmen der kritischen Infrastruktur. Zum Schutz der Energie- und Wasserversorgung sowie der Menschen in der Region, haben wir Vorsichtsmaßnahmen ergriffen.

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen, welche es gemeinsam zu bewältigen gilt. Nicht nur jetzt sondern auch in der Zukunft.

Ab dem 4. Mai 2020 öffnen wir wieder unser Kundenzentrum und stehen Ihnen auch wieder persönlich zur Verfügung.

Die aktuelle Situation in der COVID19-Pandemie ist weiterhin angespannt, deshalb erfolgt die Öffnung unseres Kundenzentrums unter strengen Auflagen an die Hygiene.

Bitte beachten Sie unsere Hygienemaßnahmen.

 

Folgende Informationen finden Sie auf dieser Seite:

- Störungsdienst weiterhin aktiv

- Trinkwasserversorgung

- Energieversorgung

- Kundenservice eingestellt

- Hilfe! Ich kann meinen Abschlag nicht bezahlen.

 

 

STÖRUNGSDIENST WEITERHIN AKTIV

Unser 24h Entstörungsdienst ist weiterhin für Sie unter der Servicenummer 0800 785 1234 erreichbar.

 

TRINKWASSERVERSORGUNG

Unsere Trinkwasserversorgung ist auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie gesichert. Eine Übertragung des Coronavirus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnissstand höchst unwahrscheinlich. 

Einen ausführlichen Bericht zu diesem Thema finden Sie hier.

Bei Fragen zur Trinkwasserversorgung steht Ihnen unsere Technik unter der Servicenummer 09161 785 - 200 oder per E-Mail unter technik@neustadtwerke.de gerne zur Verfügung.

 

ENERGIEVERSORGUNG

Sie müssen sich um die Energieversorgung (Strom, Erdgas, Wärme) nicht sorgen. Wir liefern weiterhin zuverlässig und in gewohnt guter Qualität. Lediglich unser Service ist derzeit etwas eingeschränkt. Wir bitten hierfür um Verständnis. 

Bei Fragen zur Elektrizitäts- oder Erdgasversorgung steht Ihnen unsere Technik unter der Servicenummer 09161 785 - 200 oder per E-Mail unter technik@neustadtwerke.de gerne zur Verfügung.

 

PERSÖNLICHEN KUNDENSERVICE EINGESTELLT 

Auf Grund der Erlasse von Landes- und Bundesregierung sowie den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts im Umgang mit der COVID-19-Pandemie hatten wir uns dazu entschlossen, unser Kundenzentrum ab 18. März 2020 für den Publikumsverkehr zu schließen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber eine notwendige Maßnahme, um die Ausbreitung weiter einzudämmen. 

Die Maßnahme verfolgt auch den Schutz unserer eigenen Mitarbeiter, sodass wir eine Infizierung innerhalb des Unternehmens vermeiden und weiterhin für Sie tätig sein können. Deshalb haben wir auch sämtliche Kundentermine durch unsere Monteure eingestellt. 

Die Maßnahmen beziehen sich nur auf den persönlichen Kundenkontakt. Telefonisch, per E-Mail oder per Post stehen unsere Mitarbeiter weiterhin zu den normalen Öffnungszeiten zur Verfügung. 

Nutzen Sie unser Online-Kundenportal. Viele Dinge können Sie bereits heute digital erledigen. 

 

So erreichen Sie uns

Portal: https://portal.neustadtwerke.de

Telefon: (09161) 785 - 500
Fax: (09161) 785 - 150

E-Mail: kundenservice@neustadtwerke.de

 

HILFE! Ich kann meinen Abschlag nicht bezahlen.

Wir alle erleben gerade eine sehr schwierige Zeit. Durch die von der Landes- und Bundesregierung erlassene Ausgangsbeschränkung mussten viele Unternehmen schließen, mit weitreichenden Folgen.

Wir möchten Sie gerne unterstützen. Sollten Sie sich auf Grund der COVID-19-Pandemie in einer schwierigen finanziellen und wirtschaftlichen Lage befinden und deshalb Ihrer Zahlungsverpflichtung aus dem laufenden Vertragsverhältnis nicht nachkommen können, dann sprechen Sie uns darauf an.

Gemeinsam finden wir eine Lösung. 

Eine Möglichkeit wäre, Ihre zukünftigen Abschlagszahlungen zu reduzieren oder im Extremfall komplett auszusetzen. Die Bundesregierung hat hierfür in Windeseile ein Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie erlassen. Dadurch haben Verbraucher und Kleinstunternehmer Anspruch auf eine Stundung der Abschlagszahlung, wenn sie nachweislich auf Grund der COVID-19-Pandemie in finanzielle Schieflage geraten sind.

Anspruchsberechtigt ab 1. April 2020 sind Verbraucher oder Kleinstunternehmer mit weniger als 10 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz kleiner 2 Mio. Euro.

Voraussetzung zur Geltendmachung des Leistungsverweigerungsrechts nach Artikel 240 §1 EGBGB ist, dass Sie auf Grund der COVID-19-Pandemie erhebliche finanzielle oder wirtschaftliche Schwierigkeiten ergeben haben, welche vor dem 8. März 2020 nicht bestanden haben. 

Kontaktieren Sie uns und wir prüfen Ihre Situation, beraten Sie zu den Möglichkeiten und der zukünftigen Rückzahlung. Denn das Gesetz regelt nicht, dass Ihnen die Abschläge erlassen, sondern nur auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. 

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter der Servicenummer 09161 785 - 500 oder Sie schreiben uns eine E-Mail an kundenservice@neustadtwerke.de. Bitte halten Sie Ihre Kundennummer griffbereit.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, viel Kraft, Ausdauer und bleiben Sie gesund.

Ihre Neustadtwerke

 

Weitere Information:

Unter folgenden Links können Sie weitere Information zur COVID-19-Pandemie einholen. Für den Inhalt sind ausschließlich die Betreiber des jeweiligen Internetauftrittes verantwortlich.

Stadt Neustadt a.d. Aisch - bitte hier klicken

Landratsamt Neustadt a.d. Aisch / Bad Windsheim - bitte hier klicken

Bayerisches Staatsministerium - bitte hier klicken